Einleitung

Es gibt viele Lieferanten von Kohlenstoff-Rohmaterialien, aber FutureCarbon ist einen Schritt voraus. Mit unserem Spezialistenteam nehmen wir das Grundmaterial und kreieren durch patentierte Veredlungsverfahren eine neue Generation von Carbon-Kompositen.

Wir konzentrieren uns auf Lösungen! Unsere Produkte sind einfach anwendbar und ermöglichen es Herstellern, neue Grenzen in der Materialentwicklung zu überwinden.

Grundlagen

Kohlenstoffe wie Kohlenstoffnanoröhrchen, die auch als CNT bezeichnet werden, verfügen über erstaunliche Eigenschaften. Beispielsweise ... Sind CNTs die stärksten und steifsten bisher entdeckten Stoffe, was ihr Zugfestigkeit und Elastizitätsmodul angeht. Gleichzeitig sind sie sechsmal weniger dicht als Stahl. Ihre Strombelastbarkeit übertrifft das Potential von Kupfer um das Tausendfache, während sie im Vergleich zu Diamanten die doppelte Wärmeleitfähigkeit aufweisen.

Umsetzung

Anhand skalierbarer, patentierter betriebseigener Prozesse stellen wir der Industrie benutzerfreundliche Lösungen für den Massenmarkt bereit. Dank unserer außergewöhnlichen Materialexpertise beherrschen wir die Herstellung und anwendungsspezifische Funktionalisierung von Kohlenstoffmaterialien in sehr unterschiedlichen Matrixsystemen für unsere Standardprodukte oder erarbeiten diese in enger technischer und kommerzieller Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Industriepartnern.

Lösung

  • Elektrische Heizung
  • Elektrische Leitfähigkeit
  • Mechanische Verstärkung und Mikrostruktur
  • Elektromagnetische Abschirmung

... und werden in anwendungsfreundlichen Formen wie:

  • Dispergierbare Lacke und Imprägnierungen,
  • Granulate, Pulver und Masterbatches,
  • oder Trägerwerkstoffen angewandt.

Nachhaltigkeit

Umweltschutz ist in die DNA von FutureCarbon geschrieben. Unsere Herstellungs- und Veredlungsverfahren sind für den höchsten Umweltschutz definiert und die Materialnutzung für spätere Anwendungen optimiert. Unser Umweltbewusstsein spiegelt sich auch in den Entwicklungsprojekten zum Thema menschliche Toxizität (TRACER) und Ökobilanzierung (HARCANA) sowie unserer Beteiligung an verschiedenen Normungsgremien und Berufsverbänden wider.

Daher sind wir ein wichtiges Gründungsmitglied von Inno.CNT, das 2008 vom Fonds des Bundesministeriums für Bildung und Forschung für die Untersuchung von Kohlenstoffnanoröhrchen (CNT) und ihrer Anwendungsgebiete gegründet wurde.